Prüfungsstress – nein danke!

Juni 2018
0
back

Student oder Schüler zu sein hat durchaus einige Vorzüge. Unregelmässige Stundenpläne, lange Sommerferien und die Vertiefung in spannende Themen. Der Spass nimmt allerdings zu Beginn jedes Sommers ein Ende, wenn die Prüfungen anstehen. Zusätzlich zum grossen Lernpensum kommt ein gewisser Erfolgsdruck durch das soziale Umfeld oder die eigenen Erwartungen. Viele Studenten leiden sehr unter dem Prüfungsstress, welcher schlimmstenfalls sogar ihre Gesundheit beeinträchtigen kann.

Doch du musst den Stress nicht einfach aushalten und auf ein baldiges Ende hoffen, sondern kannst Prüfungsstress mit unseren Tipps vorbeugen oder bewältigen.

Lernplan

Verschaffe dir zuerst einen Überblick über alle prüfungsrelevanten Themen. Dann schau wieviel Zeit dir zu Verfügung steht und welches Fach die höchste Priorität hat.
So weisst du genau was dich während der Lernphase erwartet. Und was auf Papier steht, ist raus aus deinem Kopf, so dass du besser abschalten kannst.

Unterstützung im Vorfeld

Geteiltes Leid ist halbes Leid: Gründe eine Lerngruppe und tausche dich mit Kommilitonen aus. Niemand kann in allen Bereichen gleichermassen gut sein, lass dir deshalb  Dinge erklären, welche du selbst noch nicht begriffen hast.

Pausen gönnen

Es bringt nichts, stundenlang in deine Unterlagen zu starren und Nächte durchzuarbeiten. Spätestens alle 90 Minuten solltest du eine Pause einlegen, in welcher du dich während 10 Minuten mit etwas völlig anderem beschäftigst.

Nicht zu streng mit dir selber sein

Die häufigste Ursache für Stress sind die hohen Erwartungen an uns selbst. Natürlich ist es wichtig, engagiert  zu sein und Ziele zu haben, doch dich zu sehr unter Druck zu setzen, ist kontraproduktiv. Versuche mit einer realistischen Einstellung an die Prüfungen heranzugehen und du wirst merken, wie der Prüfungsstress nachlässt.

Abschluss Diplom erhalten

 

Nun wünschen wir allen Studenten und Schülern erfolgreiche Prüfungen und drücken euch die Daumen!

Juni 2018 | Es gibt keine Kommentare. Schreiben Sie den Ersten.

Kommentar schreiben


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen *