Herbstzeit ist Kürbiszeit

November 2017
0
back

Herbstzeit ist nicht nur Halibut® classic Zeit, sondern auch Kürbiszeit! Die orangenen Riesen sieht man derzeit überall und im Kochtopf oder auch im Backofen schmecken sie einfach nur lecker – Ein gesundes Stück Natur. Wir haben für euch zwei leckere Rezepte ausgesucht, die wir euch gerne vorstellen möchten.

Kürbissuppe mit Orangen und Gewürz-Kernen

35 Minuten | vegetarisch

Kürbiszeit_michaela_blog

Foto: @michaelablog 

Zutaten für vier Personen:

Gewürz-Kerne:
½ TL Zucker | ¼ TL Zimt | Prisen Salz | EL Wasser | 30Kernen-Nuss-Mix

Suppe:
EL Butter | Schalotte, grob gehackt | 800Kürbis, in Stücken (ergibt ca. 500g) | 6dl Gemüsebouillon | Salz, Pfeffer, nach Bedarf

Gewürz-Kerne

Zucker und alle Zutaten bis und mit Kernen-Nuss-Mix in einer Pfanne mischen, unter Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 5 Min. unter gelegentlichem Hin-und-her-Bewegen der Pfanne köcheln, bis die Kernen etwas angeröstet sind. Kerne auf einem Backpapier verteilen, auskühlen.

Suppe

Butter in einer Pfanne erwärmen, Schalotte und Kürbis ca. 5 Min. andämpfen. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 20 Min. köcheln, pürieren, würzen. Von der Orange Boden und Deckel, dann Schale ringsum bis auf das Fruchtfleisch wegschneiden. Fruchtfilets (Schnitze) mit einem scharfen Messer zwischen den weissen Häutchen herausschneiden. Saft ausdrücken (ca. ½ dl), mit den Orangenfilets zur Suppe geben. Nur noch erwärmen.

 

 

Spätzlipfanne mit Marroni und Kürbis

25 Minuten | vegetarisch

kürbiszeit_mirjiam_jäger

Foto: @mirjamjäger

Zutaten für vier Personen:

200gKürbis (z.B. Halloween) | 200gtiefgekühlte geschälte Marroni | 1ELOlivenöl | ¼TLSalz | wenigPfeffer | 1dlGemüsebouillon | 250gEierspätzli | 80gBündner Bergkäse | 1ELSchnittlauch

Kürbis in kleine Stücke schneiden. Marroni auftauen. Olivenöl in einer Pfanne erwärmen, Kürbis ca. 2 Min. andämpfen. Marroni unter Wenden bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. mitdämpfen, würzen.

Gemüsebouillon dazugiessen, aufkochen. Eierspätzli beigeben, zugedeckt bei mittlerer

Hitze erhitzen, gelegentlich wenden.

Bergkäse grob reiben, daruntermischen, auf zwei Teller verteilen. Schnittlauch grob schneiden, darüberstreuen.

 

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

November 2017 | Es gibt keine Kommentare. Schreiben Sie den Ersten.

Kommentar schreiben


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen *