Du bist, was du isst – Gesunde Ernährung

Dezember 2017
0
back

Das eine gesunde Ernährung unumgänglich ist, hört man heutzutage an jeder Ecke. Die Einnahme von Zucker ist dabei essentiell, denn dieser wandelt sich früher oder später in Fett um. Vitamine und Mineralien sollten täglich zugeführt werden. Kinder in der Wachstumsphase sind zudem besonders auf eine gute Ernährung angewiesen. 

Tipps und Tricks zur Senkung des Blutzuckerspiegels

Um den Blutzuckerspiegel zu senken, kann man auf einige Lebensmittel zurückgreifen, die dabei helfen. Wir haben euch nachfolgend mal einige aufgelistet:

  • Haferflocken: Die Flocken sind eine gute Quelle für Ballaststoffe, die den Blutzucker konstant halten. Zudem senken sie das Risiko von Typ-2-Diabetes.
  • Erdnüsse: Das Fett und Eiweiss von bereits wenigen Erdnüssen können Blutzuckerspietzen vermieden werden. Das Problem an Erdnüssen ist lediglich die Menge, die man konsumiert. Denn die Nüsse sind eine wahre Kalorienbombe.
  • Zimt: Zimt ist antioxidativ und senkt den Blutzuckerspiegel. Das tolle an Zimt ist zudem seine flexible Einsetzbarkeit. Egal ob über’s Müsli, über den Latte-Macchiato oder einfach in Quark einrühren – schmeckt lecker und ist gesund.
  • Grapefruit: Ist eine gute Vitamin C Quelle und enthält Naringenin, einem Antioxidationsmittel, das das Risiko senkt, eine Insulinresistenz zu entwickeln.
  • Spinat: Ist voll mit Magnesium, welches hilft den Blutzucker zu regulieren. Mit Typ-2-Diabetes erkrankte Menschen haben oft zu wenig Magnesium im Blut.

gesunde_ernährung

Bohnen enthalten viel Folsäure und Ballaststoffe, die beide die kardiovaskuläre (Herz-Kreislauf-System) Gesundheit fördern. Foto: @loumalou_blog

Vitamine und Mineralstoffe

Vitamine und Mineralstoffe sind die Zündstoffe im Stoffwechsel. Es gibt einen ganzen Haufen davon und sie alle aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Zwei Vitamine sind jedoch in der kalten Jahreszeit besonders wichtig: Vitamin A & D. Vitamin A unterstützt die Versorgung und Gesunderhaltung der Schleimhäute. Es sorgt für ausreichend Feuchtigkeit, so dass die Erreger durch Schleim und Flimmerhärchen in der Nase abtransportiert werden. Vitamin A kann jedoch vom menschlichen Organismus nicht selbst hergestellt werden. Vitamin D kann vom Körper nur bei täglich ausreichender Sonneneinstrahlung auf der Haut gebildet werden. In den sonnenarmen Monaten September bis März ist dies oft unzureichend möglich. Vitamin D ist jedoch essentiell für die Winter-Prophylaxe und reduziert das Erkältungsrisiko. Daher sollte man Vitamin A und D mit der Nahrung aufnehmen. Beispielsweise wie @claudias_movement dies tut:

  1. Ein währschaftes Frühstück mit vielen Antioxidantien wie dieses Acai-Müsli mit Bananen, Zimt und Granatapfel.
  2. Halibut classic, welches den täglichen Bedarf an Vitamin A & D deckt.
  3. Einem grünen Smoothie mit Weizengrass.

gesundes_frühstück

Foto: @claudias_movement

Fünf goldene Regeln für die Ernährung von Kindern

Kinder sind in der Regel sehr aktiv und benötigen eine ausgewogene, gute Ernährung. Wir haben fünf goldene Regeln zusammengestellt, die es bei der Ernährung von Kindern zu beachten gilt.

  1. Ausreichend Wasser trinken: 1-1,5 Liter Wasser sollten Kinder täglich zu sich nehmen. Auf Soft-Drinks und Fruchtsaftgetränke sollte verzichtet werden. Die sind Zucker- und Kalorienbomben.
  2. Vermeiden sie Fertiggerichte: Diesen fehlen oft wertvolle Mineralien und enthalten viele Zusatzstoffe(Aromastoffe und Geschmacksverstärker) und Kalorien.
  3. Obst und Gemüse: Obst und Gemüse ist selbsterklärend für die Ernährung von Kindern. Halten sie sich an die Faustregel „5 a day“, also fünf Portionen Obst und Gemüse täglich.
  4. Fünf Mahlzeiten: Kinder haben nicht so einen grossen Energiespeicher wie Erwachsene und brauchen deshalb fünf ausgewogene Mahlzeiten am Tag.
  5. Milchprodukte: Für starke Knochen ist Milch fast unumgänglich. Milchprodukte enthalten Kalzium für starke Knochen und Zähne.

gesunde_ernährung_baby

Früh übt sich. Foto: @janiniditahiti

Dezember 2017 | Es gibt keine Kommentare. Schreiben Sie den Ersten.

Kommentar schreiben


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen *